Sport Shop Time Out
TSV 62 Prenzlau
Fitnessplus
18.09.2017

Medaillenregen am Greifenseelauf 2017: Tadesse Abraham läutet Comeback mit Halbmarathon-Schweizermeistertitel ein – LCU dominiert in der Teamwertung

abraham-tadesse-greifenseelauf-2017abraham-tadesse-greifenseelauf-2017An den Halbmarathon-Schweizermeisterschaften, die im Rahmen des Greifenseelaufs ausgetragen wurden, durfte sich der LC Uster über einen wahren Medaillenregen freuen. Der grosse Sieger des Tages hiess einmal mehr Tadesse Abraham, der nach einer langen Verletzungspause in 1:03.19 Std. einen souveränen Solosieg feierte. Auch Fabian Anrig (4. in 1:09.31 Std.) und Jens-Michael Gossauer (5. in 1:09.40 Std., PB) liefen in die Top Ten, womit sie zusammen mit Yannick Beeler (1:18.06 Std., PB) und Benoît Varlet (1:20.10 Std.) den Sieg in der Team-Schweizermeisterschaft errangen. Auch die Frauen glänzten mit Top-Leistungen. Andrea Meier lief in einer neuen PB von 1:20.16 Std. auf den siebten SM-Rang, Andreina Schwarz (1:21.39 Std., PB) wurde Neunte. Zusammen mit Maja Luder-Gautschi (1:30.23 Std.), Chantal Matzinger (1:34.20 Std.) und Nadine Rottermann (1:39.21 Std.) wurden sie damit Team-Schweizermeisterinnen.
Zudem erkämpften sich die Ustermer auch Kategorien-SM-Medaillen. Andreina Schwarz gewann bei den W35 Silber, Maja Luder schaffte dasselbe bei den W50. Und auch Hanspeter Brun lief bei den M60 auf den zweiten Platz.

Im 10km-Rennen wurden sich Evelyne Matzinger (W50) und Heinz Luder (M60) in 44.38 Min. und 40.11 Min. jeweils Kategorienzweite. Und in den Nachwuchs-Kategorien sprinteten Lukas (U8) und Constantin Zisler (U12) zu Gold und Silber. 

Herzliche Gratulation zu den Topleistungen! [fblcu und chmarq]

Schweizermeisterschaften: Overall: 1. Tadesse Abraham 1:03.19. 4. Fabian Anrig 1:09.31. 5. Jens-Michael Gossauer 1:09.40 (PB). – 7. Andrea Meier 1:20.16. 9. Andreina Schwarz 1:21.39. – Kategorien: M60: 2. Hanspeter Brun 1:24.58. – W35: 2. Andreina Schwarz 1:21.39. W50: 2. Maja Luder-Gautschi 1:30.23.

21.1 km: Overall: 1. Tadesse Abraham 1:03.19. 11. Fabian Anrig 1:09.31. 12. Jens-Michael Gossauer 1:09.40 (PB). – 8. Andrea Meier 1:20.16 (PB). 10. Andreina Schwarz 1:21.39 (PB). – Kategorien: MU20: 6. Yannick Beeler 1:18.06 (PB). M20: 5. Jens-Michael Gossauer 1:09.40. 44 (PB). Sven Klein 1:29.11. M30: 4. Fabian Anrig 1:09.31. 31. Mike Lüthi 1:27.22. 79. Markus Wettstein 1:32.20. M35: 1. Tadesse Abraham 1:03.19. M40: 21. Michael Blöchlinger 1:24.41. 208. Remo Thoma 1:42.56. M45: 8. Benoît Varlet 1:20.10. 20. Georg Fischer 1:26. 17. M50: 12. Giuliano Beccarelli 1:24.44. 42. Lucas Rieder 1:32.45. 208. Andreas Geiselmann 1:48.37. M55: 226. Markus Jud 2:09.35. M60: 2. Hanspeter Brun 1:24.58. 9. Markus Knüsel 1:34.30. M70: 5. Fredi Schmid 1:44.10. M75: 5. Gottlieb Leserf 2:08.28. – WU20: 7. Nadine Rottermann 1:39.21. WU23: 6. Steffi Häberlin 1:33.07 (PB). W20: 2. Andrea Meier 1:20.16 (PB). 17. Chantal Matzinger 1:34.20. W30: Melanie Meier 1:45.02 (Pacemakerin). W35: 2. Andreina Schwarz 1:21.39. 19. Rachel Whittaker 1:38.18. W40: 29. Felizitas Bolt 1:45.03 (Pacemakerin). W50: 2. Maja Luder-Gautschi. 90. Marianne Diener 2:06.09. W60: 5. Vreni Ospelt Good 1:53.13. 8. Ursula Zürcher 1:57.27. 21. Lilo Groner 2:13.04.

10 km: Kategorien: MU16: 7. Van Loo Colin: 42.06.7, 12. Van Loo Rouven 42.55.9. M20: 38. Rico Matzinger 44.21. 30: 7. Tobias Brunner 36.39. 10. Roger Hartmann 36.55. M40: 6. Roger Kaufmann 36.58. M60: 2. Heinz Luder 40.11. 80: Kurt Stapfer 1:03.22. 97. Pierre Peng 1:26.05. – W50: 2. Evelyne Matzinger 44.38. W60: 20. Eva Gut 1:00.55.

Nachwuchs (1.2 km): U8: 1. Lukas Zisler 4.02. 94. Jan Ziörien 5.25. U10: 13. Laurin Hauser 4.11. 44. Noah Loch 4.34. 43. Katharina Pöschl 4.43. U12: 2. Constantin Zisler 3.27. 46. Marco Weideli 4.13.